iwb Recklinghausen
iwb Recklinghausen

Ausbildung

Die IWB GmbH führt in Kooperation mit dem Bildungszentrum des Handels e.V. seit 2015 die Berufsvorbereitung (BvB) in den Ausbildungsberufen Friseure und Elektroniker durch.

Im Rahmen der Berufsvorbereitung erhalten Jugendliche die Möglichkeit, mittels einer intensiven individuellen Förderung ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich zu orientieren, zu qualifizieren und eine Berufswahlentscheidung zu treffen. Ist diese Entscheidung gefallen, arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an der passgenauen Vermittlung in eine Ausbildung.

Ebenfalls in Kooperation mit dem Bildungszentrum des Handels e.V. findet die BaE und Reha Ausbildung in den Bereichen Friseure und Tischler bzw. Holzbearbeiter statt.

Für benachteiligte Jugendliche, die bei einer Ausbildung Hilfe benötigen, bieten wir - im Auftrag der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters - die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen an. Die Berufspalette umfasst hier eine Vielzahl von Berufen, die im dualen System ausgebildet werden. Die Auszubildenden erhalten durch unsere Mitarbeiter neben der sozialpädagogischen Begleitung auch fachtheoretische und -praktische Unterstützung. 

Unserer wichtigen Partner sind anerkannte Ausbildungsbetriebe der Region, die sich an der praktischen Unterweisung beteiligen und unsere Auszubildenden bereits während der Kooperation in ein betriebliches Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis übernehmen sollen.

 

aus dem Programm

Datenschutz in Handwerksunternehmen

Datenschutz in Handwerksunternehmen - Umstellung auf die EU-Grundverordnung (EU DS-GVO) 

Nicht nur bei großen, bekannten Unternehmen treten Datenpannen auf, auch kleine und mit-telständische Betriebe sind vor Datenlecks nicht sicher. Das Spektrum der Schwachstellen reicht von unzureichenden Passwörtern über die versehentliche Übermittlung an falsche Ad-ressaten bis hin zu Verlusten von USB-Sticks oder Laptops. Gehen sensible, personenbezo-gene Daten verloren, ist das ein Verstoß gegen den Datenschutz. Es drohen Geldstrafen, schlimmer allerdings ist häufig, dass das Ansehen eines Unternehmens stark leidet. 

zum Kursprogramm